Neuigkeiten

Info des Gesamtvereins


 

Neuer Kooperationstrainer

Mit der Saisoneröffnung 01.05.2017 tritt Miklos Demendi,
Handy: 0163 1404404, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,
seine Tätigkeit in der Abteilung Tennis an.
Näheres unter Tennistraining.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eröffnung der Tennissaison 2018

   Sonntag, 29. April 2018   10:30 Uhr

 

      -Begrüßung-

 

ab 11:00 Uhr                        

Schnupperangebote für Kinder in Form von Trainingseinheiten à 30 Minuten beim Trainer

 

Möglichkeit zur Information rund um das Thema Tennis

 

Tennisturnier für die tennisbegeisterten Mitglieder und Gäste

12:00 Uhr – 13:00 Uhr      

kleiner Imbiss

14:30 Uhr – 15:00 Uhr

Kuchenbuffet

Zur Information für unsere Gäste: Tennisschläger sind vorhanden
                                                           (platztaugliche Sportschuhe werden benötigt)

 

Bei der Mitgliederversammlung, am Montag, dem 16.04.2018, wählten bzw. bestätigten rd. 30 Mitglieder der Tennisabteilung den Abteilungsvorstand.

Martin Maurer wird künftig als stv. Abteilungsleiter fungieren. Er wurde neu in den Vorstand gewählt.

Neu im Ausschuss ist auch Breitensportwart Michael Hantke. Die bisherige Breitensportwartin Roswithe Hall wird künftig das Amt der Schriftführerin begleiten. Ebenfalls neu im Ausschuss ist Ottmar Hirrle. Ottmar Hirrle wird das bisher brachliegende Amt des Pressewartes inne haben.

Für Sport und Jugend wurde Stefan Rechthaler in der Kombination Jugend-und Sportwart gewählt. Ihm zur Seite wird Kerstin Reinhold das Bindeglied zwischen Eltern, Kinder und Abteilung sein.

Abteilungsleiter Bernd Kuhnle, Kassenwart Hans Grüninger, Technischer Leiter Jean-Pierre Sailly sowie die für Bewirtschaftung und Hausdienst Zuständigen, Margret Molfenter und Gudrun Albrecht, wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Damit ist ein personell vollständig ausgestatteter Ausschuss vorhanden, welcher sich künftig um das Wohl der Tennisabteilung kümmern wird.

Zur Info: Es werden keine gebrauchten Tennisschläger mehr benötigt. Vielen Dank!

Geplante Arbeitsdienste:    24.03./07.04./14.04./21.04.2018

 

 

 

 

 

Im Januar 2018

Liebe Mitglieder,

das Jahr 2018 ist bereits einen Monat alt und einige Aktivitäten, wie unsere Abteilungsversammlung, welche die Neuwahlen des gesamten Gremiums beinhaltet sowie Arbeitsdienste und andere Dinge, stehen auf der Agenda 2018.
Grund genug, dies alles in einen Newsletter zu packen.
Die Planungen für 2018 haben bereits Gestalt angenommen, bzw. dauern noch an.
Ich möchte, sowohl die festgelegten Termine, als auch einige Informationen  an die Mitglieder weiter geben.

Im Jugendbereich sind erfreuliche Entwicklungen eingetreten. So konnten wir mit unserem Neumitglied, Stefan Rechthaler, einen engagierten und ideenreichen Jugendleiter gewinnen. An seiner Seite wird Kerstin Reinhold die Jugendarbeit
und die Verbindung zwischen Jugend, Eltern und Abteilung mit Leben füllen.
Wir freuen uns über diese positive Entwicklung und wünschen den Beiden viel Erfolg und Freude in ihrer künftigen Aufgabe.

Ein weiteres Highlight aus dem Bereich der Jugend, ist die Tatsache, dass durch die Bemühungen unseres Trainers, Miklos Demendi, eine Kooperation zwischen der St. Wolfgangs-Schule und der Tennisabteilung entstanden ist.
So werden in den Monaten Februar bis April rund 60 Schülerinnen und Schüler ihren Sportunterricht in der Tennishalle des PSV Reutlingen, in Form von Tenniseinheiten, verbringen. Die Gespräche mit der St. Wolfgangs-Schule verliefen
vielversprechend und die Sportlehrer sowie die Schulleitung haben sich hinter den Gedanken “Förderung des Tennissportes“ gestellt.
Durch die Aktion „Tennis im Sportunterricht“ erhoffen wir uns Neuzugänge, welche nachhaltig auch in unsere Jugendmannschaften eingebaut werden können.

Ein weiteres Thema ist der Rückzug von Jean-Pierre Sailly als Hallenwart. Jean-Pierre wird uns jedoch als Platzwart und Technischer Leiter erhalten bleiben und diese Position in Zusammenarbeit mit Michael Molfenter ausüben.

Weniger positiv ist die Entwicklung unserer Mitgliederzahlen. Trotz erfreulicher Neuzugänge, im Jahr 2017, konnten wir unseren Mitgliederbestand nicht stabilisieren. Insgesamt müssen wir mit weiterhin schwindenden Mitgliederzahlen
zurechtkommen. Diese Entwicklung ist fast schon programmatisch der Altersstruktur unserer Abteilung zuzurechnen. Umso mehr Bedeutung wird daher in Zukunft dem Bereich Jugendarbeit zugemessen werden müssen.

Folgende Termine stehen für 2018 fest und sollten vorgemerkt werden:

Abteilungsversammlung:    Montag, 16. April 2018, Beginn 18:30 Uhr

Saisoneröffnung:                Sonntag, 29. April 2018, Beginn 11:00 Uhr

Geplante Arbeitsdienste:    24.03./07.04./14.04./21.04.2018

Hinsichtlich der Arbeitsdienste möchte ich noch anmerken, dass es gewünscht ist, die Teilnahme an den Arbeitsdiensten, rechtzeitig Jean-Pierre oder Michael mitzuteilen.
Die Planung und Durchführung der Einsätze wird auf diese Art und Weise wesentlich erleichtert.
Bei allen genannten Terminen –Arbeitsdienste, Saisoneröffnung und Abteilungsversammlung freuen wir uns über eine rege Teilnahme.

Besonders wichtig erachte ich in diesem Zusammenhang die Teilnahme an der Abteilungsversammlung, da hier die Weichen für die Zukunft der Abteilung gestellt werden.

Mit dem Wunsch, verbunden mit der Hoffnung, auf ein gesundes, sportlich erfolgreiches und friedliches Jahr 2018,

verbleibe ich

mit sportlichem Gruß

Bernd Kuhnle

 

 

 

 



   

Keine Weihnachtsfeier, jedoch ein schönes und ganz ungezwungenes Treffen

mit Tennis, Punch und Häppchen, organisierten die Eltern der Tenniskinder

des PSV Reutlingen zum Ausklang des Jahres 2017.

Unter dem Motto: Freude und Spaß an Tennis

verbrachten die Kinder und ihre Eltern ein paar schöne Stunden in der Tennishalle

des PSV Reutlingen und sorgten sowohl sportlich als auch kulinarisch für eine

rundum gelungene Veranstaltung.

Auch Trainer Miklos Dementi zeigte sich mit der Resonanz zufrieden und freute sich

über den tennisbegeisterten Nachwuchs, welcher mit Feuereifer bei der Sache war.

Alle Beteiligten waren sich darüber einig, dass sich mit solchen Aktivitäten leicht die

Zeit bis zu den nächsten Matches überbrücken lässt und dass die Jugendarbeit der

PSV Tennisjugend durchaus erfolgsversprechend ist.